Allgemein

Mitarbeitergespräch- So bereitest du dich am besten vor!

Zum Ende des Jahres steht bei den meisten Arbeitnehmern das jährliche Mitarbeiterjahresgespräch an. So vielleicht auch bei dir und eventuell bist du unsicher, was nun auf dich zukommt.

Doch keine Angst, denn das Mitarbeiterjahresgespräch ist eine tolle Gelegenheit, bei deinem Chef zu punkten und ihn von deinen Leistungen zu überzeugen. Eventuell auch die perfekte Möglichkeit nun deine nächsten beruflichen Schritte oder Entwicklung zu besprechen.

Es gibt aber wichtige Dinge auf die du achten und auf die du dich unbedingt vorbereiten solltest. Welche das sind, habe ich dir heute zusammengeschrieben.

1. Im Mitarbeiterjahresgespräch wird das vergangene Jahr nochmal gemeinsam reflektiert und es wird über die Highlights, aber auch über die Herausforderungen gesprochen.Erinnere dich an Projekte oder Aufgaben, die du besonders gut gemeistert hast. Im Idealfall notierst du dir das schon während des Jahres. Ich habe zum Beispiel immer ein Notizbuch bei mir, wo ich festhalte, welche To Do`s anstehen. Was im wöchentlichen jour fix mit dem Vorgesetzen besprochen wird und wie die Fortschritte der Projekte sind.

photo: Katharina Bies

Selbständig machen in der Elternzeit – MAMIHELDEN Interview mit Ulrike

Die Elternzeit ist die perfekte Zeit, seinen Gedanken und Ideen für die berufliche Entwicklung, Raum zu geben. Wie geht es beruflich für mich weiter? Ist mein alter Job noch der Richtige für mich oder möchte ich was Neues probieren? Wage ich sogar den Schritt in die Selbständigkeit?

In beiden Elternzeiten hatte ich immer wieder die Gedanken und tausend Ideen, mit was ich mich alles selbständig machen möchte. Wo es in der ersten Elternzeit noch ausschließlich die Ideen im Kopf waren, habe ich während der zweiten Elternzeit einen eigenen Online Shop für Interior Produkte gegründet, den ich nach meiner Tochter benannt habe. Das war mein erster Versuch in Richtung Selbständigkeit, doch nach Ende der Elternzeit bin ich trotzdem wieder in meinen alten Job zurück. Mir hat zu dem Zeitpunkt einfach der Mut gefehlt und ich habe dementsprechend meine Zeit noch gebraucht für das ganz große Abenteuer Selbständigkeit 😉

Heute möchte ich euch Ulrike vorstellen, die ihre Elternzeit auch dafür genutzt hat sich selbständig zu machen und ihre Erfahrungen gerne teilen möchte. Sie hat zusammen mit einer Kollegin das Projekt Elternglück gegründet, ein Kompetenzzentrum für Eltern.

MAMIHELDEN- Meine einzige wahre Superkraft als Mutter!

Es gibt sie, die Tage und Wochen, wo es als Mutter alles andere als leicht verläuft im Alltag.

Du hast das Gefühl, dass alles um dich herum an extremer Geschwindigkeit zunimmt und du bist nur noch damit beschäftigt den Anforderungen, die an dich gestellt werden, gerecht zu werden.

Du gehst auf jede Kita-/Schulveranstaltung deiner Kinder, bringst selbstgemachten Kuchen mit, der zwischen all den anderen perfekt zubereiteten Cupcakes und Cakepops mit extra Glitter einigermaßen mithalten kann. Bastelst für die Theateraufführung noch das Kostüm, da gekaufte Kostüme nicht erwünscht sind, trägst dich in die Elternlisten ein, um bei den Vorbereitungen für die Sommerfeste mitzuhelfen und gehst noch zu den letzten Elterngesprächen.

Coaching

Steckst du oft immer bei den gleichen Fragen fest?

  • Wie geht es beruflich für mich weiter?
  • Will ich noch im gleichen Job arbeiten?
  • Irgendwie muss es doch was anderes geben für mich?
  • Warum habe ich eigentlich studiert?
  • Ist die Selbständigkeit eine Alternative für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie?
  • Was sind eigentlich meine Stärken?

Schaffe dir Klarheit!

Du kannst dir viele Umwege und Zeit sparen, wenn du dich auch um deine weitere persönliche und berufliche Entwicklung kümmerst.

Du denkst vielleicht, dass du das schon irgendwie alleine schaffst. Aber gerade als Mutter fehlt einem sehr oft die Zeit sich bewusst mit sich auseinanderzusetzen und an der Stelle ist Unterstützung und ein neutraler Blick von außen und jemand anders sehr hilfreich.

Warte nicht darauf, dass sich die Dinge von alleine regeln und nimm dein Glück selbst in die Hand!

Angenommen…..

  • Du hast Klarheit darüber, wie es beruflich für dich weitergehen soll. Wie würde es dir dann gehen?
  • Du weißt endlich, welche Idee für deinen Traumjob die Richtige ist. Was würdest du als erstes umsetzen?
  • Du startest jeden Morgen zufrieden in den Tag und freust dich auf deinen Job.
  • Du hast Klarheit darüber, wie für dich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gut funktioniert.

Ich unterstütze dich dabei, damit du zufrieden und glücklich als Mutter & im Job bist!

In einem kostenfreien Vorgespräch erzählst Du mir dein Anliegen oder deine aktuelle Herausforderung und gemeinsam entscheiden wir dann, wie wir weiter zusammenarbeiten möchten und vereinbaren die nächsten Termine.

In der Regel sind  3 Coaching Termine schon ausreichend, um endlich Klarheit zu bekommen. Du kannst aber natürlich auch weniger oder mehr Termine vereinbaren.

Das gemeinsame Coaching dauert pro Termin immer 90 Minuten kann entweder persönlich in München,  telefonisch oder per Skype geführt werden.

Kostenloses Vorgespräch (30 Minuten)

Coaching-Honorar: 210€ (90 Minuten)

Coaching-Paket: 595€ (3 Termine a´90 Minuten)

Die Kosten kannst du als Werbungskosten in der Einkommenssteuererklärung (§ 9 ESTG) geltend machen.

 

Vereinbare jetzt dein kostenloses Vorgespräch!

MAMIHELDEN workx

Komm zu meinem MAMIHELDEN WORKX Programm und entwickle gemeinsam mit mir Ideen und Deinen persönlichen Plan für Deine Zufriedenheit im Job mit Kind. Egal ob Dein Wiedereinstieg ansteht, Du Dich beruflich neu orientieren oder sogar selbständig machen möchtest.

Das Training gibt Dir die Gelegenheit in der Elternzeit oder auch danach, Dich mit Deiner persönlichen und beruflichen Entwicklung zu beschäftigen und um für Dich herauszufinden, wie Deine Zufriedenheit im Job mit Kind aussehen kann.

MAMIHELDEN WORKX

  • Du bekommst Klarheit darüber wie es beruflich für Dich weitergehen soll
  • Du entwickelst Ideen für Deine Zufriedenheit im Job
  • Du findest heraus, wo Deine Stärken liegen und wie Du diese im Job einsetzen kannst
  • Du erarbeitest Dir erste Schritte, um auch in die Umsetzung zu gehen
  • Du findest die Zeit, Dich bewusst mit Deiner weiteren beruflichen Entwicklung zu beschäftigen
  • Du findest den Austausch mit anderen Müttern, die sich die gleichen Fragen stellen
  • Du erhältst im Anschluss auf Wunsch einen kostenfreien Lebenslauf-Check

Wenn Du mehr Informationen möchtest, dann schreibe mir eine Mail an: kontakt @ mamihelden.de

Merken

Merken